Saint Michel Arts Center aus St. Petersburg

präsentiert

Ballett Der Nussknacker

29. Dezember - 19:00 Uhr

30. Dezember - 15:00 Uhr

RUSSISCHES HAUS

Friedrichstraße 176 - 179 | 10117 Berlin

Ballett Der Nussknacker

29. Dezember - 19:00 Uhr

30. Dezember - 15:00 Uhr

RUSSISCHES HAUS

Friedrichstraße 176 - 179 | 10117 Berlin

*NIKOLAUSGESCHENK*

20% Rabatt auf alle Tickets!

Einfach den Aktionscode: Nikolausgeschenk beim Ticketkauf eingeben.

{dnn}
{dl}
{hnn}
{hl}
{mnn}
{ml}
{snn}
{sl}

bis zum Aktionsende!

»NACH DEM GROßEN ERFOLG WIEDER IN BERLIN«

Erneut bezaubern die Weltklasse Tänzer in dieser einzigartigen Inszenierung der Spitzenklasse.

Klassisches Ballett in russischer Tradition

Das »Saint-Michel Arts Center« aus St. Petersburg unter der Leitung von Mikhail Venshchikov inszeniert mit seinen hochkarätigen Tänzern*innen den Ballettklassiker »Der Nussknacker«, angelehnt an die klassische Uraufführung von 1892.

»Der Nussknacker« in der Fassung von Mikhail Venshchikov folgt den klassischen Traditionen der Sankt Petersburger Ballettschule und bewahrt alle wichtigen Tanzstücke, die von den Choreographen der Uraufführung Marius Petipa und Lew Iwanow geplant wurden. Darunter sind nicht nur die jedem wohl bekannten Schneeflocken- und Blumenwalzer sowie Divertissement zu finden, sondern auch solche Tänze, die zum ersten Mal nach 100 Jahren aufgeführt werden, wie z. B. »Adagio mit Schal« aus dem I. Akt.


»Der Nussknacker«

Der gute Zauberer Drosselmeier schafft für ein Mädchen, genannt Mascha, einen Weihnachtstraum, der die Grenzen zwischen der realen und der Traumwelt verwischt. Drosselmeiers Weihnachtsgeschenk – der Nussknacker – wird für Mascha zum furchtlosen Beschützer im Kampf gegen Mäuse und gleichzeitig zum schönen Prinzen, ihrer ersten Liebe.

Tauchen Sie durch eine atemberaubende Bühne, rauschende Kostüme und die bewegende Musik von Piotr Tschaikowski in die Welt der Hauptfigur Mascha ein.

 »Der Nussknacker« in der Aufführung der Ballettkompanie »Arts-Michel« aus Sankt Petersburg sorgt für die festliche Atmosphäre kurz vor Silvester. Das unvergessliche Traumerlebnis für Groß und Klein lässt niemanden unbeeindruckt.

Schenken Sie sich einen Traum!

Wählen Sie die besten Sitzplätze und kaufen Sie Ihre Tickets sicher 

über unseren Servicepartner Reservix.de

*NIKOLAUSGESCHENK*

20% Rabatt auf alle Tickets!

Einfach den Aktionscode: Nikolausgeschenk beim Ticketkauf eingeben.

{dnn}
{dl}
{hnn}
{hl}
{mnn}
{ml}
{snn}
{sl}

bis zum Aktionsende!

Unsere Hauptdarsteller

Oksana Bondareva

»Mascha«

In 2002 schließt sie die Ballettschule des »Akademischen Theater von Dnepropetrovsk« ab und wird im selbigen sofort engagiert. 

2009 wechselt sie zum »Mikhailovski Theater« in St. Petersburg. Hier steigt sie schnell auf und tanzt die bedeutendsten Hauptrollen des klassischen Repertoire.

Auszeichnungen:

2013 - Goldene Medaille im XII. internationalen Moskauer Ballettwettbewerb

»Zolotoi Sofit« für die beste weibliche Hauptrolle im Ballett »Romeo und Julia«

Elvis Nudo

»Prinz«

Im Mai 2015 Elvis Nudo macht sein Abschluss in einer der ältesten und etabliertesten Ballettakademien der Welt »Accademia Teatro alla Scala« in Mailand.

Bevor er im September 2017 dem »Mikhailovski Theater« beitrat,  arbeitet  er zusammen mit dem »Teatro alla Scala« an den Werken der größten Choreografen (Kenneth Macmilan, Nacho Duato, Rudolf Nureyev) und tourt mit selben Theater in Tokyo und Shanghai.

Denis Aliev

»Drosselmeier«

2007 absolviert er die St. Petersburger »Hochschule der Artistik«. 

In seiner beruflichen Laufbahn ist er sehr vielfältig. Er arbeitet mit klassischen Balletttheatern, Musicaltheatern und spielte eine der Hauptrollen im BBC-Film: »Rudolf Nureyev - Dance to Freedom«.

Mittels dieser reichen Erfahrung kreiert er, neben seiner hohen tänzerischen Leistung, eine ausdruckstarke Persönlichkeit der Rolle.

Der Intendant und Choreograph

Mikhail Venshchikov

...bringt durch seine vielfältige Berufserfahrung, sowie praktisch und theoretisch, 

Spitzenqualität auf die Bühne!

2001 - Absolvent der »Waganowa-Ballettakademie« von St. Petersburg und anschließendes Engagement als Solotänzer in einem der führenden Balletttheatern der Welt »Mikhailovski Theater«. Er tanzt Hauptrollen in den bedeutendsten klassischen Balletten (u. a. »Schwanensee«, »Don Quijote«, »Der Nussknacker«, »La Esmeralda«)


2009 - Alumnus der Sankt Petersburger Staatlichen Universität (Fakultät für Geschichte, Hauptfach Kunstgeschichte). 


2012 - Erhalt der Promotion und Dozentenstelle am Institut für Philosophie der SPSU. Mittlerweile nimmt er aktiv an internationalen Konferenzen für Kunstgeschichte und –theorie sowie an den wissen- schaftlichen Veranstaltungen zu Fragen des Erhalts von Kulturerbe teil.


Seit 2008 - Leitung von hochgelobten Ballettabenden mit Solotänzern*innen aus führenden Theatern Russlands. Die Kompanie gastiert feierlich in den USA, Kanada, Lateinamerika, Europa und Asien.


Exklusives Interview mit Mikhail Venshchikov

Veranstaltungsort

Russisches Haus

Russisches Haus der Wissenschaft und Kultur in Berlin ist das größte im Ausland agierende Kulturinstitut weltweit. Das Gebäude des Hauses ist ebenfalls das größte in der Welt unter denen, die Kultur- und Forschungseinrichtungen beherbergen. Jährlich nehmen fast 200 Tausend Menschen an den Veranstaltungen und Programmen des Russischen Hauses teil.

WIR FREUEN UNS AUF SIE!

*NIKOLAUSGESCHENK*

20% Rabatt auf alle Tickets!

Einfach den Aktionscode: Nikolausgeschenk beim Ticketkauf eingeben.

{dnn}
{dl}
{hnn}
{hl}
{mnn}
{ml}
{snn}
{sl}

bis zum Aktionsende!

Meinungen über uns:

"Mikhail Venshchikov hat wahre Ballettsterne nach Belgien gebracht!"

Tatjana van Noten, Direktorin Sporthalle Brüssel

"Der von "Saint-Michel Arts Center" veranstaltete Ballettabend hat das kulturelle Leben der belgischen Hauptstadt Brüssel bereichert!"

Menia Martinez, Künstlerische Leiterin des Tanzkonversatorium, Brüssel

Folgen Sie uns für mehr Videos und Fotos - Schauen Sie hinter die Kulissen!

Folgen Sie uns für mehr Videos und Fotos - Schauen Sie hinter die Kulissen!

Unserer Partner: